Lasertherapie

Laser-Therapie – Heilen mit Licht

Im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte hat die Laser-Therapie in der modernen Medizin immer mehr Anwendungsmöglichkeiten gefunden. Das Besondere an Laserbehandlungen ist der gezielte, punktgenaue Einsatz von Licht zu Heilungszwecken.

Laser bedeutet gebündeltes Licht. Die Abkürzung “Laser” steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation. Wörtlich übersetzt: Lichtverstärkung durch angeregte Aussendung von Strahlen.

In der Orthopädie wird vor allem der sog. sogenannte Soft-Laser (Low-Level-Laser) eingesetzt. Seine geringe Reizstärke, die unterhalb der Wahrnehmungsschwelle des Menschen liegt, sorgt für eine sehr sanfte und schonende Wirkungsweise. Wir bieten damit in unserer Praxis eine besonders schonende und risikoarme Laserbehandlung an.

Wirkungsweise der Laser-Therapie

Die Laser-Therapie gehört zu den Regulationstherapien, d. h., dass durch die Bestrahlung mit gebündeltem Licht Stoffwechselvorgänge in den zu behandelnden Zellen aktiviert werden. Wegen der hohen Lichtintensität des Lasers können auch tieferliegende Körperareale behandelt werden. Tiefenlasen arbeiten mit zwei unterschiedlichen Wellenlängen. Dies bewirkt Folgendes:

  • Bessere Wundheilung
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Verminderung von Gewebeschwellungen
  • Linderung von Schmerzen
  • Hemmung von Entzündungen

Das Besondere an der Lasertherapie ist ihr hoher Wirkungsgrad bei schmerzfreier Behandlung ohne Nebenwirkungen. Die Wirkungsweise der Lasertherapie lässt sich mit derjenigen der Akupunktur vergleichen: Bestimmte Punkte werden einem lokalen Reiz ausgesetzt, dies führt zu einer gewünschten positiven Veränderung der Zellwandstrukturen und somit zu einer Stimulierung der Schmerzrezeptoren. Der Schmerz wird an den Stellen behandelt, an denen er entsteht, gleichzeitig werden die Selbstheilungskräfte des Körpers ohne zusätzliche Medikamentengabe angeregt.

Anwendungsgebiete

Die Laser-Therapie zeigt bei vielen Indikationen gute Erfolge. Besonders entzündliche Veränderungen sprechen gut auf diese Therapieform an. Wir setzen die Lasertherapie u. a. ein bei:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Nervenentzündungen
  • Muskelfaserrissen
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Arthrose / Gelenkverschleiß
  • Rheuma
  • Verspannungen der Muskulatur
  • Rückenbeschwerden
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Verstauchungen und Zerrungen
  • Zur Stärkung des Immunsystems

Je nach Indikation werden in der Regel fünf bis zehn Sitzungen benötigt.

Wir beraten Sie gerne bei Fragen zur Lasertherapie.

Bitte sprechen Sie uns an!