Behandlung von Tennisellenbogen in Lippstadt

Wenn die Muskel-Sehnen-Ansätze am Ellenbogen überlastet werden, kann dies eine schmerzhafte Erkrankung nach sich ziehen. Durch die Überlastung bilden sich feine Risse im Gewebe, die eine Entzündung begünstigen können. Die verbreitete Erkrankung ist unter dem Begriff 'Tennisarm' bekannt, da viele Tennisspieler von ihr betroffen sind.

Zudem gibt es viele weitere Bewegungsmuster, die zu einem sogenannten Tennisellenbogen führen können: Einförmige Belastungen der Armbeuge über einen längeren Zeitraum sollten daher nach Möglichkeit vermieden werden. Als Ihr zuverlässiger und erfahrener Orthopäde für Tennisellenbogen in Lippstadt können wir die Erkrankung in den allermeisten Fällen mit konservativen Behandlungsmaßnahmen therapieren.

Mögliche Gründe für einen Tennisellenbogen

  • Einseitige Überbeanspruchung
  • Haltungsfehler bei beruflichen und privaten Tätigkeiten
  • Suboptimale Technik bei Schlägersportarten
  • Falsche Haltung beim Schlafen
  • Chronische Erkrankungen, beispielsweise Fibromyalgie

Ein Tennisellenbogen entsteht meist durch Überbelastung der Muskulatur in der Armbeuge. Schmerzen treten vor allem dann auf, wenn der Unterarm gedreht wird, der Ellenbogen oder das Handgelenk gegen einen Widerstand gestreckt werden, und wenn der Ellenbogen gestreckt wird, während die Hand passiv gebeugt ist.

Konservative und operative Therapie

Zu den bewährten therapeutischen Sofortmaßnahmen gehören Injektionen, medikamentöse Behandlung und gegebenenfalls Akupunktur. In unserer Praxis für Tennisellenbogen in Lippstadt bieten wir Ihnen zudem viele weitere Behandlungsoptionen, beispielsweise die Stoßwellentherapie. Auch können physiotherapeutische Behandlungen und Chirotherapie verordnet werden.

Falls die konservativen Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg bringen, kommen offene und endoskopische Operationsmethoden zum Einsatz. In der Regel stellen operative Behandlungen jedoch nur eine letzte Option dar. Meist können wir den Tennisellenbogen mit einer individuellen konservativen Therapie innerhalb weniger Wochen wieder in den Griff bekommen.

Termine und Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da, wenn Sie unter einem Tennisellenbogen in Lippstadt und Umgebung leiden – vereinbaren Sie Ihren Termin einfach unter der Durchwahl 02941 / 94110.